Link verschicken   Drucken
 

Einsatz durch Feuer in Asylheim in Mülheim

01.01.2015

Am 01. Januar wurde die Leitstelle der Feuerwehr Köln um 19:04 Uhr über einen Brand eines Asylheims in Mülheim informiert. Da anfänglich acht der 28 Bewohner vermisst wurden und der Brand bereits auf das Erdgeschoss und einen Teil des ersten Obergeschosses ausgebreitet war, wurde schnell das Einsatzstichwort auf "Feuer 3" erhöht.
Eine halbe Stunde nach Einsatzbeginn wurden wir gemeinsam mit der Löschgruppe Dellbrück alarmiert um die nun leerstehende Feuerwache 9 in Mülheim zu besetzen um den Grundschutz der Bevölkerung sicher zu stellen. Wir waren mit dem LF ST1, dem GW ST und dem MTF ST im Einsatz. Zusätzlich zu uns und der Löschgruppe Dellbrück wurde auch die Drehleiter der Feuerwache 5 in Weidenpesch nach Mülheim verlegt.
Gegen 21:00 Uhr wurde unser MTF an die Einsatzstelle beordert. 26 der Bewohner sollten nach Blumenberg in eine Ausweichunterkunft gebracht werden. Dies waren zu viele Personen um diese mitsamt ihrem Gepäck im vor Ort befindlichen M-Bus 7 (Mannschaftsbus der Feuerwache 7) zu befördern. Unser MTF unterstütze den M-Bus 7 also, indem sechs der Bewohner und ihr Gepäck in unserem MTF unterkamen um anschließend nach Blumenberg zu fahren. Währenddessen hatten unsere Kräfte auf der Feuerwache 9 keine Einsätze zu verzeichnen und konnten sich gegen 23:00 Uhr wieder auf den Heimweg machen.
Unser MTF war gegen Mitternacht wieder Einsatzbereit im Gerätehaus.

 

Foto: LF ST 1 und DL 5 auf FW 9