Link verschicken   Drucken
 

LUF

 

 

LUF vorne

 

LUF Sprühnebel

 

 

 

 

Fahrzeugtyp: LUF 60 (Löschunterstützungsfahrzeug 60)
Funkrufname: keiner
Hersteller: Rechners
Baujahr: 2012
Höhe: 2000 mm (2500 mm mit ausgefahrenem Lüfter)
Breite: 1350 mm
Länge: 2330 mm
Gesamtmasse: 2,2 t
Leistung: 140 PS
Fahrgeschwindigkeit: 0-6 km/h
Ventilator: 90.000 m³/h ; 165 km/h
Besatzung: 0 (Ferngesteuert - 300 m Reichweite)
Hohlstrahlmonitor: Durchfluss 400 - 3000 l/min ; Wurfweite 80 m
Mittelschaumrohr: Durchfluss 800 l/min ; Wurfweite 35 m
Schwerschaumrohr: Durchfluss 3000 l/min ; Wurfweite 70 m
Reichweite: ca. 80 m

 

 

LUF Monitor

 

LUF Vollstrahl

 

LUF mit Lutte

 

 

 

Hierbei handelt es sich um ein ferngesteuertes Kettenfahrzeug mit einem großem Lüfter um Tunnel oder andere schwer zugängliche verrauchte Räume zu belüften. In der Mitte des Lüfters kann ein Strahl- oder Schaumrohr montiert werden um Löschmittel über eine weite Distanz auf brennende Objekte zu werfen. Zusätzlich kann durch 360 Düsen ein extrem feiner Wassernebel zum Luftstrom beigefügt werden.

Es gibt 2 LUFs in Köln, beide werden von der Löschgruppe Strunden bedient, stehen derzeit aber aufgrund des mangelhaften Brandschutzes am Autobahntunnel an der Zoobrücke. Im Bedarfsfall wird eines der beiden LUFs auf einem Anhänger zur Einsatzstelle transportiert.