Link verschicken   Drucken
 

Die Jugend jagt Mr. X in Hamburg!

31.03.2019

Am letzten Märzwochenende folgte ein Teil unserer  Jugendfeuerwehr sowie der des  Kölner Umweltschutzdienstes der Einladung der JF Hamburg zu ihrer ersten Jagd nach Mr. X im Hamburger Nahverkehrsnetz. Nachdem eine Hamburger Delegation der Kölner Jagd im vergangen Jahr beiwohnte, haben sie nun selbst eine erste Veranstaltung organisiert.

 

Freitagmittag machten wir uns auf den Weg zur Freiwilligen Feuerwehr Lokstedt, welche uns dankenswerter Weise ein Lager für die Nacht auf Samstag zur Verfügung stellte. Trotz Berufsverkehr kamen wir gut durch den Verkehr und wurden am Abend herzlich in Empfang genommen. Nachdem die Feldbetten aufgebaut waren, stärkten wir uns mit einer Pizza und der Fuhrpark unserer Gastgeber wurde von Kindern und Betreuern inspiziert. Später ging es dann ins Bett, denn Samstag war frühes Aufstehen angesagt um pünktlich zur Jagd zu erscheinen.

 

Gemeinsam mit den Teilnehmern der JF Lokstedt machten wir uns auf zum Bahnhof Schlump, einem der vier Bahnhöfe von welchen die über 400 Jugendlichen die Jagd auf die fünf Mr. X begannen. Um 10:00 Uhr ging es los und wir versuchten uns zunächst mit dem Spielplan überhaupt im Liniennetz von Hamburg zu Recht zu finden.  Alle viertel Stunde gaben die Mr. X ihre Standorte durch, sodass mit taktischen Überlegungen versucht wurde sie abzufangen - Insgesamt schafften wir es bis zum Spielende um 14:00 Uhr 11x einen Mr. X zu fangen!

 

Nach Spielende fanden sich alle Teilnehmer in der Mensa der Hochschule für angewandte Wissenschaften ein, um gemeinsam zu Essen und die Siegerehrung durchzuführen.

 

Mit unseren 11 Fängen landeten wir auf einem starken dritten Platz unter den insgesamt 64 teilnehmenden Gruppen!

 

Den restlichen Nachmittag ließen wir dann noch bei einem Besuch der Elbphilharmonie und einem leckeren Eis an den Landungsbrücken ausklingen, bevor wir uns wieder auf den Rückweg nach Köln machten. Am späten Abend kamen wir erschöpft vom langen und aufregenden Tag wieder in der Heimat an.

 

Wir danken der JF Hamburg für die Einladung und insbesondere der FF Lokstedt für die Gastfreundlichkeit, alle Beteiligten hatten viel Spaß in der Hansestadt!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Die Jugend jagt Mr. X in Hamburg!