Link verschicken   Drucken
 

Jahreswechsel 2019/2020

01.01.2020

Die Silvesternacht ist erfahrungsgemäß eine heiße Nacht aus Sicht der Feuerwehr. Aus diesem Grunde werden bereits präventiv zusätzliche Maßnahmen ergriffen um Gefahren abwehren zu können.

Im Rahmen dessen stellen wir bereits seit mehreren Jahren ein Löschfahrzeug für den Altstadtbereich um in der engen Bebauung innerhalb der erwartet großen Menschenmenge schnelle Eingreifzeiten zu gewährleisten. So machten sich sechs Kameraden um 20:00 Uhr mit dem LF-ST 1in Richtung Rathaus auf, wo wir uns positionieren sollten. Wie in den vergangenen Jahren blieb die Lage trotz der vielen Feiernden ruhig, sodass wir nicht tätig werden mussten und gegen 02:00 Uhr im neuen Jahr den Heimweg antreten konnten.

In Dellbrück – und damit für das zweite Löschfahrzeug war es wesentlich turbulenter:

 2020 war keine viertel Stunde alt, da wurde das MLF gemeinsam mit der Löschgruppe Dellbrück auf die Dellbrücker Hauptstr. alarmiert. Das dortige Kleinfeuer wurde bereits vor Eintreffen der Feuerwehr durch die Besatzung eines vorbeifahrenden Notarztfahrzeuges gelöscht. Danach bezogen das MLF-ST und das LF-DE 1 gemeinsam Stellung im Gerätehaus Dellbrück um wenig später in die Heidestr. zu einem Feuer auf einer Terrasse alarmiert zu werden. Hier brannten lediglich Feuerwerksreste, die schnell abgelöscht waren. Im Weiteren Verlauf wurden in Holweide ein Müllcontainer und danach eine Feuerwerksbatterie in einer Grünanlage und zum Abschluss im Hochwinkel in Dellbrück noch ein Müllcontainer gelöscht.

Schließlich waren beide Fahrzeuge gegen 2:30 Uhr nahezu zeitgleich wieder im heimatlichen Gerätehaus eingetroffen und alle konnten den Heimweg in die Nachtruhe antreten.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Jahreswechsel 2019/2020