Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Feuer in der Heide

29.03.2020

Am 28.03. wurden wir das erste Mal in 2020 unter dem Stichwort Bodenfeuer alarmiert. In der Dellbrücker Heide brannte ein Haufen aufgestapelter Äste und Strauchwerk auf einer Fläche von 200m². Mit mehreren handgeführten Strahlrohren konnte durch die Löschgruppen Dellbrück und Strunden ein erster Löscherfolg erzielt und die Flammen niedergeschlagen werden. Um den Brand vollständig zu löschen und ein Wiederaufflammen zu verhindern wurde eine Löschwasserkomponente bestehend aus den Löschgruppen Holweide und Heumar nachalarmiert. Mit dem Schlauchwagen aus Holweide wurde eine 500m lange A-Schlauchleitung zum LF-Dellbrück 1 verlegt und von dort aus wurden nochmal ca. 500m B-Schlauch bis zur Einsatzstelle verlegt.

Nachdem das Feuer vollständig gelöscht war, wurden beide Leitungen zurückgebaut und die verschmutzten Schläuche an einen Logistik-LKW der Berufsfeuerwehr übergeben. Die eingesetzten Löschfahrzeuge fuhren das Werkstattzentrum in Kalk an um wieder neue Schläuche aufzunehmen. Nach 3,5 Stunden waren wir wieder einsatzbereit in der Unterkunft.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Feuer in der Heide